HWK-Chemnitz /  Weiterbildung /  Weiterbildung / Technischer Betriebswirt (HWK)

Themen des Tages

Ansprechpartner

Nicole Krüger

Tel. 0371 5364-189
Fax 0371 5364-516

Technischer Betriebswirt (HWK) - Karrieresprung 2 in 1

 

Die reguläre duale drei- oder dreieinhalbjährige Berufsausbildung schließt mit einer Gesellen-/ Abschlussprüfung ab.

Die anspruchsvolle Aufstiegsfortbildung wird nach insgesamt vier Jahren mit der Prüfung zum  Technischen Betriebswirt (HWK)  vor der Handwerkskammer Chemnitz beendet.

Durch die Ausbildung plus betriebswirtschaftliche Weiterbildung werden optimale Voraussetzungen für kompetente Nachwuchskräfte im Handwerk geschaffen. Bereits während der Ausbildung können interessante betriebswirtschaftliche Management und Führungsaufgaben eigenverantwortlich übernommen werden.

Wir machen es möglich mit dem Technischen Betriebswirt (HWK)
zwei Karriereschritte mit einem Mal zu gehen!

Märchenhafter Aufstieg im Handwerk -
ein Angebot für alle, die mehr wollen.

Zielgruppe

Auszubildende mit:

  • ausgeprägter Motivation, Ergeiz, hoher Leistungsfähigkeit und der Bereitschaft zum "Mit-Anpacken"
  • Abitur, Fachhochschulreife oder einem guten - sehr guten Realschulabschluss

Das Angebot richtet sich auch an Auszubildende ab dem 2. Lehrjahr, Studienabbrecher und  Gesellen.  

Aus den verschiedensten Berufsgruppen nutzen seit vielen Jahren leistungsstarke Auszubildende dieses Angebot.

Die entscheidenden Vorteile

  • Praxisnähe - Übernahme von betriebswirtschaftlichen Aufgaben schon während der Ausbildung
  • Anwendungsbezug -Lerninhalte zugeschnitten auf regionale Handwerksunternehmen
  • Kundenorientiertes Handeln - Verbindung des handwerklichen und betriebswirtschaftlichen Denkens
  • Anrechnung für Meisterausbildung - Teile III und IV der Meisterausbildung werden bei erfolgreichen Abschluss angerechnet
  • Modernes Lernen - Unterricht in Präsenzveranstaltungen werden mit Online-Konferenzen und Selbstlernphasen ergänzt

Lehrgangsinhalte

  • Betriebswirtschaft, Finanzwirtschaft
  • Recht
  • Marketing, Organisation
  • Volkswirtschaftslehre
  • Personalmanagement und Unternehmensführung
  • Englisch, EDV
  • Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Gebühren 

Die Qualifizierung zum „Technischen Betriebswirt (HWK)“ ist über das Aufstiegs-BAföG (AFBG) förderfähig.

  • Studiengebühren - 155 € monatlich
  • Prüfungsgebühr - 670 € einmalig

Lehrgangsort

Der Lehrgang wird im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Chemnitz, Limbacher Straße 195, in 09116 Chemnitz angeboten. Die Online-Lernplattform wird in der unterrichtsfreien Zeit zur Vertiefung der Inhalte, zum eingenständigen Lernen und zum Austausch mit Teilnehmern und Dozenten genutzt. 

Lehrgangsdauer

Der nächste Lehrgang startet am 20. Januar 2017 und endet inklusive Prüfungszeit nach vier Jahren. Der Unterricht findet aller zwei bis drei Wochen Freitag, 17 - 20.15 Uhr und Samstag, 7.30 - 14.30 Uhr statt.