HWK-Chemnitz /  Beratung & Service /  Umwelt und Technologie /  Digitalisierung /  Datenschutz / Datenschutz im Internet

Datenschutz im Internet

Im Bereich der elektronischen Kommunikation soll die sogenannte ePrivacy-Verordnung der DSGVO als Spezialgesetz vorgehen. Das Gesetzgebungsverfahren zur ePrivacy-Verordnung dauert derzeit noch an und mit einem Inkrafttreten wird nicht vor Mitte 2019 gerechnet. Im Online-Bereich finden daher bis auf weiteres und nach jetzigem Kenntnisstand die Regelungen der DSGVO Anwendung, d.h. die bestehenden Datenschutzerklärungen auf Internetseiten müssen bis zum 25. Mai 2018 an die Vorgaben der DSGVO angepasst werden.

Auswahl an Datenschutz-Generator für Websitebetreiber nach den Vorgaben der DSGVO:

https://dsgvo-muster-datenschutzerklaerung.dg-datenschutz.de/

https://www.datenschutzexperte.de/datenschutz-muster/datenschutzerklaerung-konfigurator/

https://dg-datenschutz.de

http://www.avalex.de

http://www.wbs-law.de

Merke: Die Nutzung eines Generators reicht nicht aus, aber sie verhelfen zumindest zu einem guten Grundgerüst. Meist durchlaufen Sie dabei einen recht umfangreichen Frage-Antwort-Katalog rund um Ihre Unternehmensdaten und Ihre Website.

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum TU Chemnitz stellt zur Überprüfung der Datenschutzerklärung eine Checkliste auf Ihrer Homepage zur Nutzung bereit.

Download der Checkliste

Leitfaden:

Rechtssichere Internetseiten & Onlineshops - DSGVO-konform