Früh übt sich …

Praktikum im Handwerk anbieten

Der Übergang von der Schule in den Beruf ist ein bedeutender Meilenstein für die Zukunft eines jeden Jugendlichen. Eine frühzeitige berufliche Orientierung ist dabei ebenso wichtig wie richtungsweisend – und das am besten praxisnah. Eine gute Möglichkeit zum Kennenlernen von Auszubildenden ist das Schülerpraktikum. Egal ob Pflicht oder freiwillig – die mit Praktikanten verbundene Nachwuchswerbung ist für Unternehmen eine gute Möglichkeit, sich bei jüngeren Zielgruppen als attraktiver Ausbildungsbetrieb zu zeigen.

Neben freien Lehrstellen können Unternehmen der Handwerkskammer daher auch freie Plätze für die Praktikumsbörse melden - und erhalten neben der individuellen Beratung auch auf diesem Weg Unterstützung bei der Suche nach zukünftigen Auszubildenden: Eintrag in die Praktikumsbörse.

Fragen gern an Marco Hartwig, Tel. 0371/5364-174 und .

Alle News | Archiv