Das Bild zeigt einen Konferenztisch auf dem einzelne Papierunterlagen mit Grafiken und Text liegen. Im Fokus des Bildes ist ein Kugelschreiber in Nahaufnahme, im Hintergrund sind verschwommen die Konturen eines Computers und von Stühlen erkennbar.
Header-shutterstock-C-Indypendenz

Corona-Schutz-Verordnung

Die jeweils aktuell geltende Sächsische Corona- Schutz Verordnung und Allgemeinverfügung Hygiene sowie weitere wichtige Regelungen und Informationen finden Sie auf der Internetseite Coronavirus in Sachsen unter der Rubrik „Amtliche Bekanntmachungen“.

Grundsätze sind die auf ein zwingend nötiges Minimum zu reduzierenden physisch- sozialen Kontakte, das Abstandsgebot zu anderen Personen, wo immer möglich, von mindestens 1,5 Metern (Kontaktbeschränkung). Diese Grundsätze gelten für alle Lebensbereiche, einschließlich Arbeitsstätten.

Für bestimmte Bereiche gilt die  Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Es wird weiterhin dringend empfohlen, bei Kontakten im öffentlichen Raum, insbesondere mit Risikopersonen, eine Mund- Nasenbedeckung zu tragen und die allgemeinen Hygieneregeln (Händewaschen, Niesetikette) zu beachten.

Für Unternehmen ist verpflichtend ein Hygienekonzept (Muster)zu erstellen. Ein Verantwortlicher ist laut Allgemeinverfügung Hygiene zu benennen.
Die zuständige kommunale Behörde kann das Hygienekonzept auf seine Einhaltung überprüfen.

Umfangreiche Hygiene- Vorschriften für Geschäfte, Betriebe, Dienstleistungsbetriebe sowie Gaststätten sind in der jeweils gültigen Allgemeinverfügung Hygiene geregelt.