Das Bild zeigt einen Konferenztisch auf dem einzelne Papierunterlagen mit Grafiken und Text liegen. Im Fokus des Bildes ist ein Kugelschreiber in Nahaufnahme, im Hintergrund sind verschwommen die Konturen eines Computers und von Stühlen erkennbar.
Header-shutterstock-C-Indypendenz

Notfallmanagement - Was tun, wenn der Chef ausfällt?

Eine erfolgreiche Unternehmensführung und -sicherung basiert auf einer Reihe wichtiger Säulen, wie fachliche Eignung, kaufmännische Qualifikation, Unternehmerpersönlichkeit und betriebliches Management. Und zu letzterem gehört auch ein ganzheitliches Risikomanagement.  Betrachtet werden sollten hierbei Vorsorge- und Vorbeugemaßnahmen für den Unglücks- oder Todesfall sowie auch für die Scheidung vom Ehepartner. Statistisch wird jede dritte Ehe geschieden. Die damit verbundenen vermögensrechtlichen Folgen können die weitere Existenz des Unternehmens gefährden. Und im Unglücksfall gilt es rechtssichere Handlungsfähigkeit von Bevollmächtigten im betrieblichen wie im privaten Umfeld zu erhalten.

Notfallordner

! Versand der Inhalte des Sticks erfolgt derzeit ausschließlich digital !

Ein Notfallordner gibt eine erste Hilfestellung zur Bearbeitung einzelner Aufgaben und Schwerpunkte zum Thema Notfallvorsorge. Er bietet eine Grundlage, um erste Fragen aufzufangen und kann helfen, solche schwierigen Situationen in den Griff zu bekommen. „Den“ allgemeinen und richtigen Notfallordner, der für jeden Betrieb passt, gibt es nicht. Es muss vielmehr bedarfsgerecht vorbereitet werden und stets aktuell sein. Der Notfallordner für unsere Mitgliedsbetriebe gibt eine erste Hilfestellung zur Bearbeitung einzelner Aufgaben und Schwerpunkte rund um das Thema Notfallvorsorge. Dieser umfasst eine Vielzahl von Formularen.

Mindestinhalt des Notfallordners:

  • Aufstellung vorhandener Versicherungen (Versicherung, Ansprechpartner, Meldepflichten),
  • Erteilte Vollmachten (Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Handlungsvollmacht, Generalvollmacht),
  • Vermögensaufstellung mit allen Bankkonten und Geheimcodes,
  • EDV-Code-Wörter,
  • Zu benachrichtigende Personen oder Institutionen,
  • Testament oder sonstige Erbregelungen, Ehevertrag,
  • Benennung eines Krisenstabes zur Weiterführung des Betriebes (Funktion - Aufgaben).

Mit Hilfe der Notfallordner-USB-Karte können Sie Ihre Unterlagen für einen Notfall selbstständig erstellen bzw. jederzeit bearbeiten und pflegen. Die Berater der Handwerkskammer Chemnitz helfen Ihnen auch beim Erstellen Ihres Notfallordners sowohl für den betrieblichen wie auch für den privaten Bereich. Weitere Informationen zur sowie die Notfallordner-USB-Karte der Handwerkskammer Chemnitz erhalten Sie bei Ihrem regionalen Betriebsberater.

Qualitätsmanagement

Neben der rein betriebswirtschaftlichen Betrachtung des Themas "Notfallmanagement" bzw. auch "Unternehmenssicherung" sind weiterführende Überlegungen oft von großer Bedeutung. Beispielsweise steht für viele Betriebe im Handwerk der Begriff "Qualitätsmanagement" an einer der ersten Stellen.  Ausführliche Informationen sowie Beratung zu diesem Schlüsselthema erhalten Sie dazu bei Ihrem Beauftragten für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Chemnitz.