Das Bild zeigt einen Konferenztisch auf dem einzelne Papierunterlagen mit Grafiken und Text liegen. Im Fokus des Bildes ist ein Kugelschreiber in Nahaufnahme, im Hintergrund sind verschwommen die Konturen eines Computers und von Stühlen erkennbar.
Header-shutterstock-C-Indypendenz

IT-Sicherheit im Handwerk

Bevorstehende Termine für IT-Sicherheitsveranstaltungen

Webinarreihe "IT-Sicherheit im Handwerk"

DatumZeitInhalt
01.11.202217:00 - 17:30 UhrDatensicherung

03.11.2022

17:00 - 17:30 UhrVerschlüsselung
11.11.202217:00 - 17:30 UhrPasswörter
13.11.202217:00 - 17:30 UhrSchutzsoftware
22.11.202217:00 - 17:30 UhrSichere mobile Endgeräte
24.11.202217:00 - 17:30 UhrIT-Sicherheit in Produktionsumgebungen
29.11.202217:00 - 17:30 UhrSchutzschild Mensch
01.12.202217:00 - 17:30 UhrSicheres WLAN
06.12.202217:00 - 17:30 UhrSicherheitsvorfall Verschlüsselung - Protokoll der Wiederherstellung
08.12.202217:00 - 17:30 UhrIT-Sicherheit im Home-Office

Präsenzworkshops

29.09.202210:00 - 13:00 UhrFeststellung des vorhandenen IT-Sicherheitsniveaus
   
  • Live-Hacking  Einstieg, zur Sensibilisierung
  • Shodan  Sensibilisierung, Sicht von außen auf ein Unternehmen
  • Demonstration Schwachstellen-Scanner  Schwachstellen im
    eigenen Unternehmensnetzwerk erkennen und schließen, dauerhafte Überwachung
  • Beitrag Sicherheitsvorfall  Vorfälle erkennen und Lehren daraus ziehen,
    Maßnahmen definieren und umsetzen
 
05.10.202210:00 - 13:00 Uhr

IT-Sicherheit in Unternehmen

   
  • Home-Office, Datensicherung, Schutzsoftware, Passwörter, Verschlüsselung,
    mobile Endgeräte, Schutzschild Mensch, sicheres WLAN
  • Vorstellung von vorrangig Open-Source-Tools, viele praktische Hinweise
 

Allianz für Cybersicherheit (ACS)

Die  Allianz für Cybersicherheit (ACS) ist eine Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Handwerkskammer Berlin ist der Allianz als Multiplikator beigetreten. Damit profitieren Sie von Informationen und aktuellen Hinweisen rund um das Thema IT-Sicherheit.

Erste Maßnahmen zu Steigerung der IT-Sicherheit

  • Das Thema IT-Sicherheit ist fest verbunden mit der DSGVO. Haben Sie die technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOM) überprüft und schriftlich festgehalten? Mustertexte zur DSGVO
  • Und immer wieder die Passwortfrage. Sind die Passwörter, die in Ihrem Unternehmen von Ihnen und Ihren Mitarbeitern genutzt werden, sicher und werden Sie in regelmäßigen Abständen geändert.
  • Wird Ihre IT regelmäßig mit aktueller Firmware und Updates versorgt? Denken Sie im Zuge der Digitalisierung auch an Produktionsmaschinen.
  • Wie sieht es mit der Schulung der Mitarbeiter aus? Unwissenheit kann richtig teuer werden.
  • Stellen Sie die schon getroffenen Maßnahmen zur IT-Sicherheit regelmäßig auf den Prüfstand.

 

Die Handwerkskammer gibt erste Hinweise zur Verbesserung der IT-Sicherheit sowie Tipps zur Selbsthilfe zu:

  • Technische IT-Sicherheit (zum Beispiel Firewalls, Verschlüsselung, Netztrennung usw.)
  • Organisatorische Sicherheit (zum Beispiel Richtlinien, Notfallpläne)
  • Physische Sicherheit (zum Beispiel Gebäudeschutz, Überwachung)
  • Personelle Sicherheit (zum Beispiel Schulungen, Sicherheitsüberprüfungen)

 

Die Handwerkskammer Chemnitz arbeitet aktive im Projekt "IT-Sicherheit im Handwerk" mit. Hier finden Sie Ansprechpartner in Ihrer Region sowie Leitfäden, Broschüren, Checklisten u.v.m. zur Selbsthilfe für eine bessere IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen.

Einfache Maßnahmen für Betriebe

IT-Notfallkarte

Richtiges und besonnenes Verhalten im IT-Notfall kann den Ausschlag darüber geben, wie schwerwiegend ein schädlicher IT-Vorfall auf das Unternehmen wirkt. Hängt in allen relevanten Räumen eine IT-Notfallkarte – ein Hinweisschild, ähnlich dem Brandschutzhinweis – sehen IT-Anwender jederzeit, wie sie sich richtig verhalten.

Druckvorlage A4 und Druckvorlage A5 und weitere Informationen zum Verhalten bei IT-Sicherheitsvorfällen.

IT-Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe

Ein Muster-Sicherheitskonzept speziell für Handwerksbetriebe bietet das  IT-Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe des BSI in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH). Sie dient als Schablone für Betriebe mit vergleichbaren Rahmenbedingungen.

Der dazugehörige  „Routenplaner“ zeigt konkrete Sicherheitsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen zu IT-Fragestellungen im Handwerk auf.

Sie können Ihren  individuellen Routenplaner online erstellen. Wir empfehlen, bei der Routenplanung Unterstützung durch IT-Sicherheitsexperten (z.B. IT-Sicherheitsbotschafter oder Berater*innen der Handwerkskammer) hinzu zu holen.

Das Sicherheitsbarometer Siba

Mit der App Siba - Das Sicherheitsbarometer informiert die Initiative Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) regelmäßig über relevante Bedrohungen der digitalen Sicherheit und gibt praktische Tipps zum Selbstschutz.

Artikel-Sammlung: IT-Sicherheit am Arbeitsplatz

Einer der größten Einfallstore für Cyberangriffe sind nach wie vor die Mitarbeiter selbst. Sie sollten deshalb regelmäßig für Fragen der IT-Sicherheit sensibilisiert werden. DieArtikel-Sammlung "IT-Sicherheit am Arbeitsplatz" des DsiN e.V. liefert Ihnen dazu kleine Lektionen.