Gestalter im Handwerk

Kursinformation als PDF downloaden

Die Produkte des Handwerks unterscheiden sich von industriell hergestellten durch Exklusivität und Individualität. Beides wird durch persönliche Passfähigkeit zum Kunden, durch den Wert seiner Handhabung, nachhaltige Designqualität und solider Fertigungstechnik geprägt. Mit der Aufstiegsfortbildung zum Gestalter im Handwerk lernen Sie, wie Sie funktionales und ästhetisch anspruchsvolles Design in Ihre tägliche Arbeit integrieren. Die Weiterbildung vermittelt die wichtigsten Bereiche des Gestaltungsprozesses und der Formgebung und entwickelt durch vielfältige praktische Arbeiten das kreative Potenzial der Teilnehmer und deren Urteilsvermögen.

Der Gestalter im Handwerk findet in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dresden statt. Unsere Dozenten sind Designer, Architekten und Künstler aus der Praxis. Mehr erfahren Sie unter www.gestalter-in-sachsen.de

Zielgruppe

Gold-, Silber- und Kupferschmiede, Metallbauer, Keramiker, Tischler, Drechsler, Maler, Lackierer, Raumausstatter, Stuckateure, Steinmetze, Buchbinder, Schilder- und Lichtreklamehersteller und andere gestaltende und kreative Berufe mit professioneller Herstellung.

Inhalte

Grundlagen der Gestaltung
- Gestaltung von Flächen
- Formenlehre und Symbolik der Formen
- Erkennen gestalterischer Gesetzmäßigkeiten
- Fördern und Entwickeln der eigenen Kreativität

Farbenlehre/Farbgestaltung
- Physikalische, physiologische Zusammenhänge der Farben
- Überblick über verschiedene Farbtheorien
- Gesetzmäßigkeiten der Farbenlehre
- Zusammenhänge von Form und Farbe (Harmonie, Disharmonie, Kontraste)

Flächengestaltung
- Einsatz von Farben
- Zusammenhänge erkennen zwischen Farbe, Material und Form

Räumlich plastisches Gestalten
- Räumliches Denken und Fühlen
- Erstellen plastischer Arbeiten anhand unterschiedlicher Materialien
- Nutzung der Materialeigenschaften im Gestaltungsprozess
- Dreidimensionales Modellieren von Form und Körper
- Umsetzen von Entwurfsideen in modellierten Formen

Entwurf und Gestaltung
- Fachübergreifende Produktgestaltung
- Methoden zur Ideenfindung
- Umsetzung der Idee in die Entwurfsgestaltung
- Ausarbeitung von Problemlösungen
- Umsetzung des Entwurfs in praxisorientierte Fertigungszeichnung

Ergonomie
- Einbeziehung der Funktion und ergonomische Forderung
- Konstruktive Zusammenhänge erkennen und lösen


Materialkunde
- Material und werktechnische Bezüge
- Materialspezifisches Entwerfen

Kunst- und Kulturgeschichte, Designgeschichte

Freihandzeichnen
- Zeichnerische Wiedergabe von Ideen in der freien Skizze
- Zeichnerische Darstellung von Produkten, Architektur und Landschaft 

Darstellungstechniken
- Perspektivische Darstellung von Produkten und Raum
- Anwenden verschiedener Medien, Materialien und Techniken
- Erarbeiten von Konzepten und Layouts für Entwurfs- und Dokumentationsmappen

Schrift/Typografie

Fotografie

Modellbau

Präsentation
- Präsentationstechniken
- Kommunikation und Marketing

Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Gestaltung
- Vertragsformen und Urheberrecht
- Grundlagen der Kalkulation

Projektbezogene Entwurfsarbeiten
- Gewerkbezogene und berufsbezogene Aufgaben

Abschluss

Zeugnis und Urkunde der Handwerkskammer Chemnitz

Termine

Teilzeit - 01. September 2023 in Chemnitz

online anmelden

Es sind noch Plätze verfügbar.

Bemerkung

freitags 15.00 - 20.15 Uhr, samstags 08.00 - 15.45 Uhr

Dauer

1200 Unterrichtseinheiten

Termin

01. September 2023 -
21. März 2026

Ort

Chemnitz

Details ein-/ausblenden

Gebühr

11990,00 €

Prüfungsgebühr

350,00 €

Die Prüfungsgebühren sind nicht Teil der Lehrgangsgebühren und werden erst erhoben, wenn Sie sich zur Prüfung anmelden.

Prüfungsdokumente

Fördermöglichkeit

Aufstiegs-BAföG (AFBG)

Kontakt

Silke Schneider
Telefon 0371 5364-160
Fax 0371 5364-516

zurück