Zwei Personen betrachten eine Bauzeichnung.
shutterstock-C-Pressmaster

Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung/Geprüfte Betriebswirtin nach der Handwerksordnung

Mit der Prüfung zum "Geprüften Betriebswirt nach der Handwerksordnung" bzw. zur "Geprüften Betriebswirtin nach der Handwerksordnung" zeigen Sie, dass Sie  ein Unternehmen nachhaltig, eigenständig und verantwortlich führen können. Mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung sind Sie Fachmann auf dem Gebiet der Unternehmsplanung und Unternehmensführung.

  • Zulassung und Anmeldung

    Zulassung und Anmeldung

    Um an der Prüfung "Geprüfte/-r Betriebswirt/-in nach der Handwerksordnung" teilnehmen zu können, müssen Sie zwei Voraussetzungen erfüllen:

    Sie benötigen eine Zulassung für die Prüfung und Sie müssen sich schriftlich anmelden.

    Sie können an der Prüfung teilnehmen, wenn Sie einen der folgenden Abschlüsse nachweislich besitzen:    

    • erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem Handwerk oder
    • anerkannter Fortbildungsabschluss "Geprüfte/-r Kaufmännische/-r Fachwirt/-in nach der Handwerksordnung" oder
    • einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes zum Industriemeister oder zur Industriemeisterin, Fachwirt oder Fachwirtin, Fachkaufmann oder Fachkauffrau, zu einem Fachmeister oder einen Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker oder Staatlich geprüften Technikerin oder einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit vergleichbaren Qualifikationen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
    • einen Fortbildungsabschluss mit anderen einschlägigen Qualifikationen und eine mindestens dreijährige Berufspraxis

    Ihre Berufspraxis sollte dabei Bezüge zu den wesentlichen Aufgaben eines Betriebswirtes haben.

    Abweichend davon gibt es weitere Möglichkeiten für Sie, zur Prüfung zugelassen zu werden. Wir beraten Sie dazu gern.

    Bitte reichen Sie rechtzeitig vor der Prüfung Ihren Zulassungsantrag mit den entsprechenden Nachweisen und Ihre Prüfungsanmeldung ein.

  • Inhalt und Ablauf

    Inhalt und Ablauf

    Die Prüfung zur „Geprüften Betriebswirtin nach der Handwerksordnung“ bzw. zum „Geprüften Betriebswirt nach der Handwerksordnung“ gliedert sich in vier Prüfungsteile:

    1. Unternehmensstrategie
    2. Unternehmensführung
    3. Personalmanagement
    4. Innovationsmanagement.

    Sie wird in den Prüfungsteilen 1 bis 3 schriftlich durchgeführt und kann bei Bedarf durch eine mündliche Prüfung ergänzt werden.

    Der Prüfungsteil 4 „Innovationsmanagement“ stellt eine Besonderheit dar: hier erwartet Sie keine schriftliche Prüfung, sondern eine Projektarbeit, eine Präsentation und ein Fachgespräch. Mit diesem Prüfungsteil müssen Sie innerhalb eines Jahres nach Ablegen der drei schriftlichen Prüfungsteile beginnen.

    Alle wichtigen Informationen senden wir Ihnen natürlich mit Ihrer Prüfungseinladung.

    Bei bestandener Prüfung erhalten Sie zwei Zeugnisse als Nachweis Ihrer Kenntnisse.

  • Termine

    Termine

    Die Prüfung findet in der Regel an insgesamt vier Tagen statt. Davon erstreckt sich der schriftliche Prüfungsteil auf drei Tage und die Präsentation mit Fachgespräch auf einen Tag.

    Wenn Sie die Prüfung ohne Besuch eines Lehrganges bei uns absolvieren möchten, muss Ihre Prüfungsanmeldung  10 Wochen vor dem gewünschten Termin bei uns vorliegen. Setzen Sie sich dazu bitte im Vorfeld mit uns in Verbindung.

    2020

    Aufgrund der aktuellen und sich ständig ändernden Situation können wir Ihnen im Augenblick für 2020 keine festen Prüfungstermine mitteilen. Wir bitten um Ihr Verständnis und beraten Sie dazu gern für den konkreten Fall.

    2021

    Vorbehaltlich weiterer Entwicklungen sind für 2021 folgende Termine geplant:

    schriftlicher Teil:  04./ 06./ 08. Januar 2021
    Präsentation und Fachgespräch: 02/ 03. Juli 2021

     

    Bei Fragen beraten wir Sie gern. Änderungen sind vorbehalten.

     

  • Kosten

    Kosten

    Derzeit beträgt die Prüfungsgebühr für die Fortbildungsprüfung  "Geprüfte/-r Betriebswirt/-in nach der Handwerksordnung" 690 €.

    Sie richtet sich nach dem jeweils gültigen Gebührenverzeichnis der Handwerkskammer Chemnitz.

    Prüfungsgebühren sind förderfähig. Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.