Das Bild zeigt einen Mann, der zuversichtlich in Richtung Kamera sieht. Es ist der Slogan
Adobe Stock C alfa27

Internationaler Schweißfachmann (IWS)

Als Internationaler Schweißfachmann (IWS) werden Sie im Unternehmen als Schweißaufsichtsperson nach EN ISO 14731 eingesetzt. Darüber hinaus können Sie in der schweißtechnischen Aus- und Weiterbildung und in Ingenieur- und Konstruktionsbüros tätig sein und werden so zu einem wichtigen Mittler zwischen rein schweißtechnischen Belangen und bspw. wirtschaftlichen Fragestellungen in einem Fertigungsbetrieb. In der Bundesrepublik Deutschland spielt die Qualifizierung Internationaler Schweißfachmann eine bedeutende Rolle, da sie als Voraussetzung für die Zulassung zum Schweißen im geregelten Bereich unumgänglich ist. Diesen Lehrgang führen wir in Zusammenarbeit mit der Schweißtechnischen Lehranstalt Großenhain durch. Je nach Zugangsvoraussetzung ist ein unterschiedlicher Einstieg möglich. Als Absolvent der fachtheoretischen Meisterausbildung (Teil II) im Metallbauerhandwerk an der Handwerkskammer Chemnitz haben Sie den Teil 0 des Internationalen Schweißfachmannes (IWS) bereits absolviert. Bei erfolgreich abgelegter Prüfung innerhalb der Meisterausbildung wird Ihnen ebenfalls der Teil 1 für 3 Jahre anerkannt. Teil 2 ist auch in Vollzeit buchbar.

Zielgruppe

Fachkräfte des metallverarbeitenden Handwerks

Inhalte

Teil 0: Allgemeine technische Grundlagen (56 Std.)

  • Einführung in die Schweißprozesse
  • Grundlagen der E-Technik
  • Technisches Rechnen und Zeichne
  • Werkstoffkunde und -bearbeitung
  • Technische Mechanik und Festigkeitslehre
  • Verbindungselemente

Teil 1: Fachkunde Grundlagen (40 Std.)

  • Schweißprozesse und -ausrüstung
  • Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen
  • Konstruktion und Berechnung

Teil 2: Schweißtechnisches Praktikum (64 Std.)

  • Gas-, Lichtbogenhand-, WSG- und MSG-Schweißen
  • Vorführung anderer Schweißverfahren

Teil 3: Hauptlehrgang (176 Std.)

  • Schweißprozesse und -ausrüstung
  • Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen
  • Konstruktion und Berechnung
  • Fertigungs- und Anwendungstechnik

Abschluss

IIW/EWF Diplom International Welding Specialist

Termine

Teilzeit - 11. Oktober 2019 in Chemnitz

Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Bemerkung

freitags 14.30 bis 19.30 Uhr, samstags 07.30 bis 14.15 Uhr

Dauer

336 Unterrichtseinheiten

Termin

Start: 11. Oktober 2019,
Ende: 20. Juni 2020

Ort

Chemnitz

Details ein-/ausblenden

Fachbereich

Gebühr

4520,00 €

Fördermöglichkeit

Bildungsgutschein (AZAV zertifiziert),
Weiterbildungsscheck betrieblich,
Weiterbildungsscheck individuell

Kontakt

Beratungsstandort Chemnitz

Mandy Frohs
Telefon 0371 5364-302
Fax 0371 5364-444

zurück